So is’ es – Interviews aus der Praxis

Unter dem Titel „So is’es“ interviewen wir Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker zu ihren Aktivitäten, Arbeitsbedingungen und Problemen. Die Interviews fi nden per Mail statt und stellen Kolleginnen und Kollegen auf unterschiedlichsten Stellen vor. Für diese Ausgabe haben wir KMD Thomas Dahl interviewt, Kantor an der Hamburger Hauptkirche St. Petri, wo er den Hamburger Bachchor und das … Weiterlesen …

Verlage stellen sich vor

Praxisnähe im Zeichen des KirchenfenstersDer Musikverlag Dr. J. Butz zählt zu den führenden reinen Kirchenmusikverlagen im deutschsprachigen Raum. Seine Markenzeichen sind weder wissenschaftliche Gesamtausgaben noch in stilistischer Hinsicht die experimentelle Avantgarde, sondern vielmehr das Eingehen auf die konkreten liturgischen und konzertanten Bedürfnisse von Kirchenchören und Orgelspielenden der beiden großen christlichen Konfessionen – und dies mittlerweile … Weiterlesen …

Evensong – zeitlos oder unzeitgemäß?

Fortsetzung (nicht nur) vonCarsten KlompIm vergangenen Heft habe ich von einem Besuch in London und meinen Erfahrungen beimBesuch von drei Evensongs direkt nach dem Überfall Russlands auf die Ukraine berichtet.Der Besuch dieser wunderbaren Gottesdienste, bei denen der Ukraine-Krieg keine oder nureine winzige Nebenrolle spielte, während draußen große Demonstrationen für die Ukraine stattfanden, hat mich seinerzeit … Weiterlesen …

Pop-FORUM

Kirche – Pop – MusikCarsten Hauptmann antwortet auf den Artikel„Verbunden – verbunden? Mit wem und wozu?“ In Ausgabe März/April 2022 des FORUM widmeten sich Oliver Kluge und Christian Windhorst dem Lied Verbunden aus dem Projekt „1 Jahr – 12 Songs“ des Michaeliskloster Hildesheim. Ihrer Rezension muss widersprochen werden…

Interview mit der EKD Ratsvorsitzenden

Dass sich die EKD-Ratsvorsitzende Zeit für ein Interview mit dem Forum Kirchenmusik nimmt, zeigt, welchen Stellenwert die Musik in der Kirche für sie persönlich hat und wie hoch sie diesen Stellenwert innerhalb der Kirche einschätzt. An einem Sommervormittag trafen sich zu einem Videogespräch die EKD Ratsvorsitzende Dr. h.c. Annette Kurschus und das Präsidium des VEM, … Weiterlesen …

Nachruf auf unseren ehemaligen Schriftleiter

Wenige Tage vor Redaktionsschluss erhielt die Redaktion die Nachricht vom Tode des langjährigen Schriftleiters des Forum Kirchenmusik (vormals „Der Kirchenmusiker“), LKMD Dr. theol. Dietrich Schuberth.Wir haben seine ehemalige Schülerin und Kollegin, KMD Dr. Britta Martini, gebeten, für das Forum einen Nachruf auf Dr. Schuberth zu verfassen, den Sie im Heft 5/22 lesen können.

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,liebe Kolleginnen und Kollegen,haben Sie was gemerkt in diesem Frühjahr? Einer der vielen Kirchenaustritte war ein ganz besonderer – denn plötzlich waren wir Kirchenmitglieder zum ersten Mal in Deutschland in der Minderheit. Ich schreibe „wir“, weil ich davon ausgehe, dass die Forum-Leser mehr oder weniger alle Kirchenmitglieder sind, aber womöglich stimmt das … Weiterlesen …

Förderprogramm IMPULS wird erweitert und verlängert

PressemitteilungAmateurmusik-Förderprogramm IMPULS wird erweitert und verlängertMehr Musikensembles profitieren, höhere Fördersummen Das Förderprogramm IMPULS bietet ab sofort weitere Anreize, um Amateurmusikensembles wie Musikvereine, Chöre, Orchester sowie Kreisverbänden nach der schwierigen Corona-Zeit bei der Wiederaufnahme von Proben- und Konzerttätigkeit dauerhaft zu unterstützen. Die Einreichung von Förderanträgen ist bis zum 31. Dezember 2022 laufend möglich. Beratung und Hilfe … Weiterlesen …

Der Redakteur stellt sich vor

Liebe Leserinnen und Leser,liebe Kolleginnen und Kollegen,„Sie kennen mich“ sagte unsere Ex-Kanzlerin in einem Wahlkampf vor ein paar Jahren. Das würde ich so nicht für mich in Anspruch nehmen, aber eventuell kennen Sie zumindest meinen Namen  durch meine Autorentätigkeit hier im Forum Kirchenmusik. Die Rubriken „Spektrum Orgel“ und „Nachgedacht“ sind sozusagen auf meinen Mist gewachsen, … Weiterlesen …

Verlage stellen sich vor

99 Jahre und kein bisschen leise Der Bärenreiter-Verlag in Kassel. Haus unterm Stern – die Verlagsgeschichte 1923: Inflation und Depression, Besetzung des Ruhrgebiets, Arbeiteraufstände, Hitlers Marsch auf die Feldherrenhalle, Extreme allerorten. War dies eine Zeit, in freier Natur Volkslieder zu singen? Schon seit zwei Jahrzehnten waren die „Wandervögel“ unterwegs, suchten im „einfachen Leben“ ihr Heil. … Weiterlesen …