Tagung

Tagung „Kirchenmusik weiter denken“ – ein Rückblick Von Jan Meyer Kirchenmusik weiter denken! Kirchenmusik weiter denken? Kirchenmusik weiter denken? Weiter denken? Weiter denken? Weiterdenken! „Singet dem HERRN ein neues Lied, denn er tut Wunder“ (Ps 98.1) – Die Kirchenmusik und die kirchenmusikalische Praxis befinden sich in einer ständigen Dynamik, das wusste schon der Psalmist. So … Weiterlesen …

Forum Kirchenmusik

Forum Kirchenmusik Unter diesem Titel führte die Redaktion der Zeitschrift Musik&Ästhetik mit Paul Thissen, Pia Praetorius und Dominik Skala ein Gespräch über die momentane Situation der Kirchenmusik in Deutschland. Vom sich anschließenden „Dossier Kirchenmusik“, von Clytus Gottwald, wurde der letzte Teil, „Das Unaufhörliche“, gekürzt.  M&Ä: 2017 wurde in Deutschland die Reformation durch Martin Luther mit … Weiterlesen …

Symposion

Spielräume – Vermittlungsdimensionen der Kirchenmusik Symposion vom 12. – 15. September 2017 in Berlin von Markus Fritz und Klaus-Jürgen Gundlach Die Bemühung, die Summe ihrer kirchenmusikalischen Aktivitäten den Menschen möglichst effektiv zu vermitteln, dürften in der Arbeit von Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusikern stets einen besonderen Stellenwert einnehmen. Geht es doch darum, die Ergebnisse intensiver Arbeit fruchtbar … Weiterlesen …

Beobachtungen im Umfeld der Schlusschoräle von Bachs Kantaten Von Stefan Gehrt

Die Ausführung der Schlusschoräle in Bachs Kantaten wird vergleichsweise selten thematisiert. Folgende Fragen spielen dabei eine Rolle: – Wie können wir uns das Tempo der Choräle zur Bachzeit vorstellen? – Wie gestaltete sich die Praxis der Zeilenzwischenspiele (1700 – 1900)? – Wie wurden Choräle auf der Orgel damals registriert und gespielt? – Waren die Gemeinden … Weiterlesen …

Reformation

Die Gegner niedersingen? Juden, Türken und der Papst in Luthers Liedern Von Bernhard Leube Kann Singen ein aggressiver Akt sein? Könnte es sein, dass wir bei all den hochfliegenden Beschreibungen, wie wichtig das Singen für den Glauben ist,[1] für die Publikation des Evangeliums und für die geistliche Identitätsbildung eine Dimension, eine Schattenseite konsequent ausblenden? Und … Weiterlesen …

Bach in Jazz

Weihnachts-Oratorium mit Jazz-Resonanzen – ein Werkstattbericht in zwei Teilen von Beate Besser (Dirigentin) und Andreas Bootz (Westfälische Saxophoniker) Als das Projekt „Weihnachts-Oratorium mit Jazz-Resonanzen“ im Dezember 2014 zur Erstaufführung kam, lag bereits eine mehrjährige direkte und indirekte Vorbereitungsphase hinter den Beteiligten. In Konzerten, zu denen ich die Westfälischen Saxophoniker eigeladen hatte, konnte ich mich von … Weiterlesen …

Komponisten

Josef Bohuslav Foerster – ein verkanntes Multitalent Dem „Leben und Werk des Komponisten Josef Bohuslav Foerster“ widmete sich Anfang des Jahres eine Ausstellung in der Bischöflichen Zentralbibliothek Regensburg mit 16 Texttafeln und in Vitrinen zu sehenden Dokumenten. Doch wer war dieser heute weitgehend unbekannte Josef Bohuslav Foerster? Der am 30. Dezember 1859 in Prag Geborene … Weiterlesen …

Musikvermittlung

Musikvermittlung im kirchlichen Bereich Von Michael Kemper Die Musikvermittlung ist im kirchlichen Bereich angekommen – endlich. Was im Konzertbereich an den großen Häusern schon seit längerer Zeit notwendige Praxis ist, wird jetzt auch im kirchlichen Bereich als relevant wahrgenommen. Die beiden Bundesakademien Trossingen und Wolfenbüttel bieten in bewährter Zusammenarbeit eine überkonfessionelle Fortbildung in diesem Bereich … Weiterlesen …

VISION KIRCHENMUSIK

VISION KIRCHENMUSIK Modellprojekt wird bis 2018 verlängert Die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers verlängert VISION KIRCHENMUSIK, das bundesweit einzigartige Modellprojekt zur Kirchenmusikvermittlung, um zwei Jahre bis Ende 2018. Über 100 Musikvermittlungsveranstaltungen haben die Projektleiter Silke Lindenschmidt und Ulf Pankoke mit ihrem Team seit Herbst 2014 in Kooperation mit kirchlichen und weltlichen Projektpartnern in der gesamten Hannoverschen Landeskirche … Weiterlesen …

Messe zum Luther-Jahr

Michael Schütz: LUTHERMESSE für Solisten, Chor, Streichorchester und Band. Von Reinhart Lange Zur Komposition Ab 1521 finden in Wittenberg und anderen Städten Messgottesdienste in deutscher Sprache statt. Martin Luther ist nach der Veröffentlichung seiner Thesen 1517 zwar einer der Vordenker dieser epochalen Erneuerung, er selbst aber hat zu diesem Zeitpunkt noch keine Messe in deutscher … Weiterlesen …